850 Jahre Cadolzburg Auftaktveranstaltung
Bilder: Faltenbacher
07.01.2007
Seite 1 von 2 Weiter

 

IMG_0011
IMG_0011.jpg
IMG_0012
IMG_0012.jpg
IMG_0013
IMG_0013.jpg
IMG_0014
IMG_0014.jpg
IMG_0015
IMG_0015.jpg
IMG_0019
IMG_0019.jpg
IMG_0020
IMG_0020.jpg
IMG_0021
IMG_0021.jpg
IMG_0024
IMG_0024.jpg
IMG_0025
IMG_0025.jpg
IMG_0025_b
IMG_0025_b.jpg
IMG_0026
IMG_0026.jpg
IMG_0028
IMG_0028.jpg
IMG_0030
IMG_0030.jpg
IMG_0031
IMG_0031.jpg
IMG_0032
IMG_0032.jpg
IMG_0035
IMG_0035.jpg
IMG_0036
IMG_0036.jpg
IMG_0037
IMG_0037.jpg
IMG_0038
IMG_0038.jpg
IMG_0040
IMG_0040.jpg
IMG_0041
IMG_0041.jpg
IMG_0046
IMG_0046.jpg
IMG_0047
IMG_0047.jpg

Unser traditioneller Vereinsausflug führte uns in diesem Jahr mal wieder ins fränkische. Auf Einladung unseres Patenvereins nahmen wir am Neujahrempfang, der Einstiegsveranstaltung zur
850 Jahr Feier und der Vereidigung der Cadolzburger Stadtwache teil.

Abfahrt am Sonntag morgen um 7.30 Uhr mit ca 46 Personen. Nach der Ankunft wurden die Kanonen aufgebaut und die Mädels vom Tanzkreis hatten Generalprobe im Festsaal. Danach gab es eine Handvesper und um 10.30 Uhr wurde das Festjahr durch Böllerschützen - Stiber: Rupp, Ostermann, Wächter -eröffnet. Anschließend führte der Festzug zur Festhalle, wo im Beisein der Bevölkerung, vielen historischer Vereinen und politischer Prominenz, die neue Cadolzburger Stadtwache vereidigt wurde. Dabei wirkte Cantus Ferrum und der Neumarkter Pfalzgraf mit. Trainiert wurden die Männer von Florian.

Nachdem sich alle Gäste mit der traditionellen Kartoffelsuppe gestärkt hatten konnte unser Tanzkreis und unser Albrecht Stiber (verwandt mit dem  Amtmann von Stibar auf  Cadolzburg) mit 9 ausgesuchten Tänzen auf die frühe Zeit der Entwicklung Cadolzburgs verweisen.  Dadurch bot sich auch für unseren Bürgermeister noch die Chance, sich mit einer Ansprache bei den Gastgebern zu bedanken.
Für uns alle war in den Gängen der Schule wunderbar aufgedeckt und eigens ein schmackhaftes Chilligericht serviert worden. Nachmittags, nach einer Stadtführung mit dem Nachtwächter, der sich sehr bemüht hat, wurden wir noch mit Kaffee & Kuchen gemästet

Die Vereinsvorstände hatten in der Zwischenzeit Stadt und Burg besichtigt und die Plätze für die Feier im Sommer begutachtet. Mit viel Spaß zwischen allen Anwesenden ging ein schöner Tag zu Ende - viele müde und ruhige Stiber begaben sich auf die Heimfahrt. Für die Gastfreundschaft hatte sich Klaus noch mit einem "Handlaptop" (Beutelbuch)  bedankt.