Stiber Home Laetissime Saltemus Comitas Sulczpach Märchen-Tanja die Erzählende
   Home Nach oben Stiber Kontakt Freunde Anreise Jugend 
Forum Kampf & Wehr Hist. Personen Handwerk Küchenmaisterey Tanz Musik Märchen Gaukelei Hexe
Bekanntmachung: 23.07. Laetissime Saltemus Kastenbauerhaus -- 19.-21.08.16.Cave Gladium Furth i.Wald -  17.-18.9.16 Stollenfest Bergbaustollen Max


Die Mittelalter Küche fasziniert uns seit langem, einige Kochabende und viele Lagerküchen  haben wir erlebt. Nun greifen wir das Thema neu auf und bringen zum ASF 2011 das Thema Esskultur des Mittelalters. Die Rezepte, die wir selbst getestet haben, werden hier aufgelistet:
immer wieder kochen wir im Winter im Zollhaus und testen Rezepte  FORUM
Bilder
Titel /Zutaten / Zubereitung
Quellennachweis: <<LINK
Verantwortlich
Bemerkungen
Vorspeisen
   
Grünes Omlett
6 El gehackte Kräuter (Petersilie, Kerbel, Dill, Schnittlauch, Basilikum, Estragon, Kresse usw.)
8 große Eier
Salz, Pfeffer
2 cl Armagnac
2 TL Butter
Q.

Judith Gruber

Zubereitung Die Kräuter fein hacken, Das Eigelb  vom Eiweiß trennen. Das Eigelb mit den Kräutern mischen, salzen, pfeffern und den Armagnac unterziehen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steifschlagen und vorsichtig unter das Eigelb heben. In einer großen Pfanne mit nicht zu heißer Butter nacheinander 4 Omeletts backen. Ist die Unterseite fest und leicht gebräunt, die Oberseiteaber noch recht flaumig, klappt man sie zusammen und serviert auf vorgewärmten Tellern.
Ein duftig sartes Gebilde mit allen Aromen der frischen Gartenkräuter.
schwierig, Quelle in Altfranzösisch - da müssen wir noch dran arbeiten
alternativ - Ayrenkuchen mite würzkrute - aus: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält
Nach einem Rezept des Bartolomeo Scappi, dem Leibkoch von Papst Pius V. Suben von Lombardey
500g Möhren
50g geriebener Emmentaler
50g Butter
1 Nelke
½ ltr. Fleischbrühe
Zimt/Safran
1 Zweig Thymian  - Muskat
1/2ltr. weißer Traubensaft
Salz/Pfeffer
3-4 Eigelb
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält

V: Judith Gruber

  Die geputzten und feingeschnittenen Möhren in der Butter andünsten. Die Fleischbrühe angießen und ca. 15Minuten kochen. Dabei Thymian zugeben, salzen und mit Pfeffer würzen.
Wenn die Möhren gar sind, Käse, Gewürze und Traubensaft sowie das verquirlte Eigelb unterziehen. Die Suppe nochmals kurz aufwallen lassen (nicht kochen) und servieren.
schmeckt wie immer Spitze
einen köstliche Vorspeise,, wie sie Philippine Welser liebte Ayr in gele salse  - Eier in gelber Sauce
8 Eier
8 El bittere Orangenmarmelade
6El scharfer Senf
8 El Rotwein - Pfeffer - 1 kl. Zwiebel
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält

V: Marie
  Die Eier hart kochen und unter kaltem Wasser abschrecken. Die Orangenmarmelade mit Senf und Rotwein gut verrühren, pfeffern und die feingehackten Zwiebel unterziehen. Die Sauce bei milder Hitze einige Minuten unter rühren heiss werden lassen. Die Eier schälen, halbieren, auf Tellern anrichten und mit der Sauce übergiessen - dazu wird "steynbrodt" gereicht. damit die Sauce aufgetunkt werden kann. Umwerfend
Hauptgerichte
 
 
Ragout vom Fleische
Zutaten: (4 P) 500 g Schweinbraten, frisch
250 g Schweinefleisch, gepökelt
2 Zwiebeln - Rotwein zum Kochen
3 Scheiben Brot
1-2 Äpfel  -  Pfefferkörner, Zimt,
Mandelsplitter- oder Blättchen und Rosinen zum Bestreuen
Q:Herrenspeis und Bauernspeis –Rezepte aus der mittelaterl. Burgküche – Peter Lutz
V: Maria Faltenbacher
Zubereitung: Das Fleisch mit einer der Zwiebeln und den Pfefferkörnern in dem Rotwein ca. 1,5 St. weichkochen. Das Fleisch aus der Brühe  nehmen und in kleine Stücke schneiden. Die Kochbrühe durchseihen. Die restl. Zwiebeln klein schneiden, das Brot würfeln und die Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Zusammen in der Brühe weichkochen. Danach pürieren und mit Pfeffer und Zimt mild abschmecken. Das Fleisch hinzugeben und wieder erhitzen.
Zum Servieren eine Schale mit Mandelblättchen und Rosinen zum bestreuen reichen. Paradieskörner und Langer Pfeffer zum Nachwürzen bereithalten!
K: Optisch erst durch die Verfeinerung am Tisch gut,  geschmacklich ungewöhnlich aber sehr gut. Super fürs  Lagerfeuer geeignet.
  Spanferkelin - Gebratene Spanferkelkeule
1 Spanferkelkeule
Salz, Pfeffer;
3-4 Knoblauchzehen
1 Tasse Wasser
Die Keule säubern,  abtrocknen, kräftig pfeffern, salzen, mit den halbierten Knoblauchzehen spicken und 4-6 Stunden stehen lassen. An den Bratspieß stecken - etwa 60 Min braten lassen - medium - mit Salzwasserlösung bestreichen und noch mal 10 -20 Min. braten.
 
  Hünner in salse vonn zymmedt -  Huhn in zimtwürziger Sauce
 Ein Rezept des französischen Küchenmeisters Taillevent)
75 g gemahlene Mandeln
1 Teelöffel gemahlener Zimt
1 Priese gemahlener Ingwer
1 Messerspitze gemahlene Nelken
1 Messerspitze gemahlener Kardamon
Saft einer ½ Zitrone ¼ l Geflügelbrühe weißer Pfeffer, Salz
600 g Geflügelbrust dunkles Mehl zum Wenden 1 Eßlöffel Schmalz
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält.

V: Hagen alias Marco Lehner

  Die Mandeln mit den Gewürzen, Zitronensaft und der Brühe unter Rühren auf mittlere Hitze kochen, bis die Sauce cremig andickt. Die Geflügelbrust in mundgerechte Stücke schneiden, pfeffern, salzen, in Mehl wenden und in Schmalz rundherum braun braten. Anrichten und mit der heißen Sauce überzogen servieren Geschmack sehr gut Aussehen verbesserungswürdig
  Gerstenbrei
300 g Gerste geschrotet
600 ml Wasser
Kräuter 2 Hände voll
Frühlingszwiebelchen
(als Luxus Salz oder Brühe)

Die eingeweichte Gerste abseihen, Hülsen abschöpfen, aufkochen und dann quellen lassen. Kräuter fein hacken, Zwiebel in  feine Streifen schneiden, zusammen in den Topf geben.
Schmeckt sehr nach den Kräutern und unsere Vegetarier waren begeistert.
  Dinkelgrütze
300g Dinkel geschrotet
600ml Wasser
3tl Honig
2el Sahne

Den Dinkel im Bioladen schroten lassen oder selbst grob schroten. Im kalten Wasser einige Stunden einweichen (über Nacht) dann aufkochen und 25 min bei geringer Hitze mit Deckel Quellen lassen. Den Brei etwas abkühlen lassen und den Honig und die Sahne unterrühren .
Tipp: dazu schmeckt Heidelbeeren mit Rohrzucker und Zimt oder auch Trockenfrüchtekompott.
In der Neuzeit kann Mann auch Dinkelgrütze von demeter kaufen da entfällt das Einweichen.

Gab`s eher bei den Bauersleut
Beilagen
 
 
Knödel -Dreierley: Semelknödelyn , Kaasknödel, Speckknödel (ca. 6 knödl)
Semmelknödel - ein Rezept, das Ihnen vielleicht ganz „neubayrisch“ vorkommen wird. Doch es war schon den Tegernseer Klosterköchen im 14. Jahrhundert bekannt.
ZUtaten: 500 g altbackenes Weißbrot - oder sog. Knödelbrot
1 Tasse Milch 1 Tl Butter 2 Eier Muskat 1 Bund glatte Petersilie Salzwasser
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält.

V: Margit Babl

Zubereitung: Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden. Knödelbrot, ist schon entsprechend vorgeschnitten.  Die Butter in der heißen Milch auflösen, über das Weißbrot gießen, mit einem Deckel pressen und 15 Minuten ausquellen lassen.
Die Eier, eine kräftige Prise Muskat und die feingewiegte Petersilie gut untermengen und den Teig etwa 10 Minuten abruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen Knödel formen, in siedendes Salzwasser in einen breiten Topf legen und zugedeckt bei milder Hitze etwa 20 Minuten garziehen lassen. Die Semmelknödel sind gelungen, wenn sie sich pflaumweich mit der Gabel zerteilen lassen.
Variation:   1-2 Zwiebeln fein gehackt, in 1 El zerlassenem Schmalz gold­braun  gebraten und unter den Teig gemengt, oder versucht mal die Käse und Speckvariation.
Unsere Probierknödel waren sehr klein, aber super gelungen - nur so gelang es alles zu probieren.
 
  Semeldorttem 
5 Eier
250 g Semmelbrösel
250 g Mandeln (feingehackt oder gemahlen)
Salz, Pfeffer
50 g Butter oder Schmalz
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält.

V: Marie

  Die Eier verquirlen und die Semmelbrösel unterziehen. Den Teig, der geschmeidig fest sein muss, mit den Mandeln gut verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Wird  der Teig ein wenig zu fest, so so kann man noch ein wenig Wasser dazufügen.
Man kann gut Schweineschmalz anstatt der Butter verwenden. Das Schmalz erwärmen, bis es flüssig ist und eine Kastenform damit ausstreichen. Den Teig in die Form füllen und im vorgeheizten Backofen () ca. 40 – 45 Minuten backen. Während der Backzeit immer wieder mit dem Schmalz einstreichen. Kurz vor dem Herausnehmen nochmals einstreichen und mit einer Prise Salz bestreuen. Garprobe mit einem Holzstäbchen machen, wenn es beim Herausziehen trocken ist, dann ist die "Torte" fertig. In daumendicke Scheiben schneiden und als Beilage zu Braten servieren.
schmeckte sehr gut, mangels passender Form wurde die Tortem auch in der Schüssel gar.
Eine Beilage. bei der die französischen Ritter am Hof des Königs die damals noch unbekannte Kartoffel bestimmt nicht vermisst haben. Fromentee
250 g dunkles Mehl (Dinkel, Roggenvollkornmehl)
1/4 / Milch
4 Eier
1Tl Honig
1/2 Tl Ingwer
1 Prise Safran
Salz
3-4 El Butter/Schmalz
 
  Das Mehl mit der Milch, den Eiern und dem Honig kräftig verquirlen. Mit Ingwer, Safran und Salz gut abschmecken und etwa 30 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl ausquellen kann. Eine flache Form (Fettpfanne des Backofens o.ä.) gut ausfetten und mit etwas Mehl anstauben.Den Teig noch einmal durchrühren, hineinfüllen und im vorgeheizten Backofen (E: 200° C, G. Stufe 3) etwa 30 Minuten backen, bis das Gebäck schön aufgegangen und gold-braun geworden ist. In den letzten 10 Minuten mehrfach mit dem Fett bestreichen. Herausnehmen, noch warm in Portionsstücke schneiden und als Beilage servieren  
Gebachne Zwibl
Zutaten: 600 g Zwiebeln
40 g Butter oder Schmalz
1 El Honig - 1/8 l trockener Wein
Salz, Pfeffer  -  4 El süße Sahne - 2 El gehackte Gartenkräuter
Zubereitung: Die Zwiebeln häuten und in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Das Fett zerlassen, den Honig darin unter Rühren auflösen, die Zwiebelscheiben zugeben und kurz anbraten. Den Wein zugießen und das Gemüse zugedeckt 10 Min. schmoren lassen. Salzen, pfeffern, mit der Sahne binden und mit den Kräutern bestreut servieren.
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält.
 

V: Gunda Sigl

einfach in der Zubereitung und schmeckt einfach nur gut.

Blaw Krautzchol - Rotkohl (6 P)
Zutaten: 1 Kopf Blaukraut/Rotkohl (ca. 1000g)
⅛l Rotwein,
4 EL Preiselbeeren, 4 El Johannisbeergelee,
1 Tl Zimtpulver , 1 St. frischer Ingwer
4 zerstoßene Nelken, 2 Lorbeerblätter,
1 EL Zucker Salz, Pfeffer
6 EL Apfelmus, 6 EL süße Sahne
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält

V: Gunda Sigl / Kate

unser beliebter Klassiker

  Blaukraut putzen, die äußeren, welken Blätter entfernen, Krautkopf vierteln, die Strunkteile heraustrennen, Kraut raspeln oder nudelig schneiden .Mit dem Rotwein aufkochen und nach 15 min die Preiselbeeren, das Johannisbeergelee und die Gewürze unterheben. Noch 45 min zugedeckt auf milder Hitze weitergaren. Apfelmus und Sahne unterziehen und je nach Geschmack noch stärker würzen  
Linsenpüree
Zutaten: 500 g grüne Linsen,
1 Kräuterbündel (Petersilie, Salbei, Rosmarin, Basilikum)

6 EL Olivenöl
6 Safranfäden
6 EL Parmesan
4 Ei(er), aufgeschlagene
Salz und Pfeffer
2 Liter Wasser
V: Nina
Zubereitung: Die Linsen auf kleiner Flamme in vierfacher Menge Wasser (2 Liter) mit dem Öl, dem Safran und dem Kräuter-sträußchen kochen. Am Ende des Kochens salzen und pfeffern. Wenn viel Wasser übrig bleibt, dieses abgießen. Die Linsen abdampfen lassen, dann mit einem Stößel zerstampfen. Die geschlagenen Eier mit dem Parmesan vermischen. Die Linsen wieder erhitzen, dann vom Feuer nehmen. Die Käse-Eier-Masse zugeben und gut unterziehen. Das Gericht ist ein sämiges Püree von kräftigem Geschmack. kann mit anderen Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, Erbsen, dicke Bohnen variiert werden. schmeckt besser als es aussieht - das grüne Häufchen auf dem Teller - passt zu vielen Fleischgerichten
Krennts von brodt - Kranzbrot nach dem Geschmack der Tegernseer Mönche
600 g Roggenmehl
400 g Weizenmehl
80 g Hefe
1 Tl Zucker
2 El Salz
ca. 600 ml lauwarmes Wassser - Mehl zum Besteuben (ergibt 3 kl. Brote)
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält

V: Wolfgang Fischer

  Das gemischte Mehl in eine große Rührschüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Hefe mit dem Zucker in etwas lauwarmen Wasser auflösen und in die Vertiefung geben. Mit etwas 1/4 des Mehls einen Vorteig anmachen, nach und nach das Wasser zugießen und einen mittelfesten Vorteig kneten. Den Teig 40 Min. - bis er sein Volumen verdoppelt hat  - zugedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen. Den Teig in 3 gleiche Stücke teilen, rund wirken und ca. 20 Min. mit einem Tuch zugedeckt ruhen lassen, dann in der Mitte durchstechen und zu Kränzen mit Innendurchmesser von etwas 10 cm auseinanderziehen. Die Kränze mit Mehl bestäuben, zugedeckt ruhen lassen und nach weiteren 5 Min. ringsherum einschneiden. Im Backofen ca. 10 Min anbacken (220) dann die Temperatur verringern (200) und ca. 30 Min. ausbacken lassen. Das brot ist gar, wenn es beim Beklopfen der Unterseite hohl klingt. Herausziehen, mit Wasser abstreichen und auskühlen lassen.  
Nachspeisen
 
 
Feigen- und Weinbeerküchlein  (Für 4-6 P)
Teig: 180 g Mehl 1/8 l Weißwein
25 g Öl - 2 Eigelbe - 2 Eiweiß 2 Eiklar - 25 g Zucker 1 Prise Salz etwas Safran
Füllung: 300 g Feigen (frisch oder getrocknet) 300 g Rosinen
100 g Reisstärke (aus frisch gemahlenem Rundkornreis)
¼ l Weiß- oder Rotwein 3 cl Rum etwas Kardamom (nach eigenem Geschmack)
1 Tl Zimt ½ TL Ingwer (oder 10 g frisch geriebener Ingwer)
Pflanzenöl zum Ausbacken 50 g Zucker 1 TL Zimt
Q: Kuchenmaistrey 1490

 

V: Ursula Singer

Zubereitung: Feigen und Rosingen mit dem Wein und den Gewürzen gut durchkochen. Mit der Reisstärke vermischen und in einem Mörser zerkleinern. Mit Rum abschmecken. Für den Teig Mehl, Weißwein, Oel, Eigelb, Safran und Salz kurz zu einem glatten Teig vermischen. Unmittelbar vor der Verwendung des Teiges die Eiweisse mit dem Zucker zu einem festen Schnee schlagen, vorsichtig unter den Teig ziehen. Den Teig nur so lange rühren wie unbedingt nötig, sonst wird er zäh. Mit einem Löffel Klöße aus dem Feigen-Weinbeerpürree abstechen und diese durch den Teig ziehen und im Fettbad ausbacken. Auf Küchenkrepp trocknen, in Zucker und Zimt wälzen und sofort servieren. das Mahlen des Rundkornreises im Mörser ist mehr als aufwändig, mit mod. Mitteln fällt`s leichter- das ausbacken beschäftigt leicht zwei Personen
Geschmack 1a
Brei mit Rosenduft
Zutaten: 225 g Hirse, Wasser,
3/4 l. Milch,
100 g Rosinen, 50 g geschälte Mandeln, brauner Zucker
50 g Datteln, 50 getr. Feigen,
1TL Rosenwasser

Weiselkirschsoße
abgewandelt hat Nina nur die Sauerkirschen dazu serviert

Q:

V. Nina Friebe

 

Zubereitung:Hirse im Topf kalt mit Wasser bedeckt, aufsetzten, weich kochen lassen unter ständigem Rühren, je nach Bedarf weiteres Wasser zugießen. Ist die Hirse weich, Milch, Rosinen, Mandeln dazugeben und wieder erwärmen, braunen Zucker zugeben.
Zum Servieren Hirsebrei anrichten, mit Datteln und Feigen belegen, mit Rosenwasser beträufeln und sofort die Weichselkirschsoße darüber gießen (damit sich der Rosenduft nicht verflüchtigt).
schmeckt sehr gut
  Weichselkirschensauce, - eine fruchtige Begleitung zu Süßspeisen oder Pasteten.
Zutaten: 200 g Weichselkirschen (entsteinte, aus dem Glas)
20 g Butter - 1 El milder Senf
1/4 1 Kirschsaft oder Rotwein - 1 El Honig
schwarzer Pfeffer; Salz - Zimt, Nelkenpulver - 1 TI Speisestärke
Zubereitung: Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Die Butter heiss werden lassen und die Kirschen darin 5 Minuten dünsten. Die Kirschen durch ein Sieb passieren oder im Mixer glatt pürieren. Mit Senf. Kirschsaft bz~ Wein und Honig unter Rühren kurz aufkochen. Die Sauce mit den Gewürzen pikant abschmecken. Die in etwas Saft angerührte Speisestärke einrühren und einmal aufkochen.
Q: Wie man eyn teutsches Mannsbild bey Kräfften hält.
  Birnenmus
750 g Birnen
25 g Butter
0,2 l Weißwein, lieblich
etwas Anis, gestoßen
etwas Zimtpulver
1 bis 2 Eidotter - Brauner Zucker zum Bestreuen
Q:Herrenspeis und Bauernspeis –Rezepte aus der mittelaterl. Burgküche – Peter Lutz
  Die Birnen schälen, entkernen, in Stücke schneiden und zusammen mit dem Wein und der Butter weich kochen. Durch ein Sieb passieren, die Eidotter darunterschlagen und mit Anis und Zimt würzen. Danach erneut aufkochen, gut umrühren und servieren. vor dem Auftragen mit braunem Zucker bestreuen - schmeckt besonders gut mit eine. Gläschen Würzwein - Hypokras.

Im Buch "von guter Speise" steht: Willst Du machen ein Birnenmus / so nimm Birnen und beschneide sie schön / und siede sie in einem Hafen mit einem Weine / und mit Schmalz / und durchschlagen durch ein Tuch / und erwelle sie dann mit Eidotter / das ist gar ganz.

Kate

Spitze

Willst du ein Mus von weißen Rosen machen, so pflücke die Blütenblätter ab und tu sie in reines Wasser. Drücke sie aus und back sie klein. Nimm die Rosen und Weißbrot und Kräuter und süße Milch und rühr das zusammen und lass es aufkochen. Schlag Eier hinein. Rühr das ab. Gib es in eine Schüssel. Streu Pfeffer darauf. Mus von roten Rosen
Für Mus von weißen Rosen                                           Für Mus von roten Rosen
4-8 weiße gefüllte Rosenblüten                                     4-8 rote gefüllte Rosenblüten
¼ Wasser                                                                 ¼ Weißwein
2. Scheiben Weißbrot                                                  2 Scheiben Weißbrot
1 Prise Zimt                                                              6 Eier
ev. einige Tropfen Rosenwasser                                    1-2 EI. Honig
¼ Milch                                                                    Safran
1 EL Honig                                                                 ev. etwas Rosenwasser
6 Eier
Pfeffer
(sollte in einer Form serviert werden, bzw. in Förmchen gepresst und gestürzt)
Willst du ein Mus von roten Rosen machen, so nimm die Rosen und behandle sie wie die anderen (d. h. wie eben beschrieben). Jedoch tu Wein in einen dreibeinigen Kochkessel. Da tu die Rosen hinein. Lass sie aufkochen. Rühr das ab mit Eiern. Mach es rot mit Safran. ZUBEREITUNG: Für das Mus von weißen Rosen die Blütenblätter abzupfen, in klarem Wasser gut reinigen, abtropfen lassen, mit Küchenkrepp vorsichtig Trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Mit Weißbrot und Zimt und, wenn die Rosen nicht sehr stark duften, mit einigen Tropfen Rosenwasser vermischen und unter die mit Honig gesüßte Milch rühren. Einige Löffel der Flüssigkeit abnehmen und mit den Eiern verrühren. Das übrige zum Kochen bringen, von der Feuerstelle nehmen, die Ei-Milch-Masse unter ständigem Rühren hinzufügen und bei geringerer Hitze andicken lassen. Nach Geschmack mit einigen Tropfen Rosenwasser beträufeln und mit einer Prise Pfeffer bestäuben.

Für das Mus von roten Rosen die Blütenblätter abzupfen, in klarem Wasser gut reinigen, abtropfen lassen, mit Küchenkrepp vorsichtig Trockentupfen und in feine Streifen schneiden. Die Streifen mit dem fein zerkleinerten Weißbrot, dem Honig und dem Weißwein in einem Topf erhitzen. Etwas von dem Weißwein abnehmen und mit den Eiern verrühren. Den Topf vom Feuer nehmen, das Wein-Ei-Gemisch hinzufügen und bei mäßiger Hitze unter ständigem Rühren andicken. Mit Safran und eventuell mit Rosenwasser abschmecken.

V: Margraf Heidi
Polenta mit Honig und Pfeffer
Zutaten:150 g Dinkel oder Emmer,
1/2 L. Milch, etwas Wasser, 1/2 TL Salz,
Öl zum ausbacken,
2 EL. flüssigen Honig, Pfeffer frisch zerstoßen, (Piper longum).
Q: Karfunkel / Lutz

V: Karin Zach

Zubereitung: Das Getreide mit der Mühle zu Grieß vermahlen. Die Milch mit dem Salz und etwas Wasser in einem Topf zum kochen bringen, von der Feuerstelle nehmen und den Getreidegrieß gründlich unterrühren. Bei geringer Hitze  und unter ständigem Rühren noch einige Minuten kochen lassen. Mit geschlossenem Deckel gut 10 Min quellen lassen und dann mit einem nassen Spatel auf ein nasses Brett (Alternativ. Backpapier, Marmorplatte) gleichmäßig, ca. 1 cm hoch verstreichen und abkühlen lassen.
Nun in Rauten schneiden und in einer Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten anbraten. Anrichten und mit Honig begießen und mit frisch gest. Pfeffer bestreuen. Heiß, lauwarm oder kalt servieren.
köstlich mit
piper longum
     
Fragen oder Kommentare
zu dieser Website an: 
Webmaster
powered-by.gif (1894 Byte)
Copyright © 2001-05
HG Stiber Faehnlein
Stand: 25. April 2016     

ST3
ST2

  Stiber-Fähnlein auf Facebook            

      

 

 
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.